Performance Controls



Klicken Sie auf den Schalter Performance Controls, um die Seite Performance Controls zu ├Âffnen. Auf dieser Seite finden Sie eine Reihe von Schaltern, die entsprechend den Tasten auf einem MIDI-Keyboard angeordnet sind.

  • Wenn Sie w├Ąhrend der Wiedergabe auf diese Schalter klicken, k├Ânnen Sie Effekte auf Ihre gesamte Performance anwenden.

    Ein Effekt wird so lange angewendet, wie der Schalter aktiviert ist.

Die meisten der verf├╝gbaren Effekte entsprechen den Effekten, die Sie auf einzelne Slices anwenden k├Ânnen. Die gr├╝nen Schalter entsprechen dabei den Stutter- und Slur-Effekten, die roten Schalter den Mute-, Reverse- und Staccato-Effekten usw.

Hinweis

Effekte, die ├╝ber die Schalter Performance Controls angesteuert werden, ├╝berschreiben die Slice-Effekte.

Mit den blauen und dem gelben Schalter k├Ânnen Sie zus├Ątzliche Effekte verwenden, die nicht auf einzelne Slices angewendet werden k├Ânnen:

Cycle 4, 2, 1

Stellt einen kurzen Cycle ├╝ber 4, 2 oder 1 Slice ein. Dieser kurze Cycle wird innerhalb des Loop-Bereichs eingestellt, der im Lineal festgelegt ist. Wenn Sie einen Cycle ├╝ber 1 Slice einstellen, bedeutet das, dass dieses Slice wiederholt wird, bis Sie den Schalter loslassen.

Continue

Gibt die Spuren der ausgew├Ąhlten Slices kontinuierlich wieder, bis Sie den Schalter loslassen.

Hinweis

Sie k├Ânnen globale Effekte nicht mit den Scenes abspeichern. Wenn Sie Effekte anwenden und in Scenes speichern m├Âchten, m├╝ssen Sie Slice-Effekte verwenden.

Performance Controls ├╝ber ein MIDI-Keyboard ansteuern

Sie k├Ânnen die Performance Controls mit den Tasten Ihres MIDI-Keyboards ab C3 aufw├Ąrts ansteuern.