Positionseinstellungen

Wenn Sie denselben Ausschnitt eines Samples wiederholt hintereinander wiedergeben, kann der Klang zu statisch werden. Mit den Positionseinstellungen links neben der Wellenformanzeige können Sie den Klang lebendiger machen.

Position

Legt die Startposition im Sample fest, d. h. den Marker, der beim Triggern einer Note wiedergegeben wird. Bei einer Einstellung von 50 % befindet sich die Wiedergabeposition in der Mitte des Samples.

Random Position

Ermöglicht Ihnen, die Position bei jedem Triggern einer Note zu variieren. Bei einer Einstellung von 100 % springt die Wiedergabeposition an eine zufällige Position zwischen Anfang und Ende des Samples. Dadurch kann das Panorama des Sounds verbreitert werden.

Channel Offset

Fügt der Wiedergabeposition der einzelnen Kanäle des Samples einen Versatz hinzu. Bei positiven Werten wird die Wiedergabeposition des rechten Kanals verschoben und bei negativen Werten die des linken Kanals. In beiden Fällen wird der jeweils andere Kanal nicht verändert. Dadurch kann das Panorama des Sounds verbreitert werden. Bei Mono-Samples erstellt der Oszillator eine Kopie des Kanals. Dadurch können Sie zum Beispiel Stereo-Sound mit einem Mono-Sample erzeugen.