Modulation-Effects-Bereich

In diesem Bereich können Sie einen gewünschten Modulationseffekt im Type-Menü auswählen. Die folgenden Effekte sind verfügbar: Chorus, Flanger, Ensemble und Phaser.

Die folgenden Parameter sind für den Chorus- und den Flanger-Effekt verfügbar:

Rate

Bestimmt die Frequenz der Tonhöhenmodulation.

Sync

Aktivieren Sie diese Option, um den Rate-Wert in Zählzeiten einzustellen.

Depth

Bestimmt die Intensität der Tonhöhenmodulation.

Phase

Verbreitert das Klangbild von Mono nach Stereo.

Feedback

Fügt dem Effekt Resonanzen hinzu.

Mix

Stellt das Pegelverhältnis zwischen dem Originalsignal (Dry) und dem Effektsignal (Wet) ein.

Die folgenden Parameter sind für den Ensemble-Effekt verfügbar:

Sync

Aktivieren Sie diese Option, um den Rate-Wert in Zählzeiten einzustellen.

Rate

Bestimmt die Frequenz des LFOs.

Depth

Bestimmt die Intensität der Modulation durch den LFO.

Shimmer

Bestimmt die Intensität einer zweiten, schnelleren Modulation.

Shimmer Rate

Bestimmt das Verhältnis der Geschwindigkeit der ersten und der zweiten Modulation. Bei einem Wert von 10 ist die zweite Modulation zehnmal so schnell.

Mix

Stellt das Pegelverhältnis zwischen dem Originalsignal (Dry) und dem Effektsignal (Wet) ein.

Die folgenden Parameter sind für den Phaser-Effekt verfügbar:

Sync

Aktivieren Sie diese Option, um den Rate-Wert in Zählzeiten einzustellen.

Rate

Bestimmt die Frequenz der Phasenmodulation.

Phase

Verbreitert das Klangbild von Mono nach Stereo.

Depth

Bestimmt die Intensität der Phasenmodulation.

Feedback

Fügt dem Effekt Resonanzen hinzu. Höhere Einstellungen erzielen einen ausgeprägteren Effekt.

Umschalttaste

Verschiebt die Phasenmodulation hin zu höheren Frequenzen im Klangspektrum.

Low Cut

Senkt die tiefen Frequenzen ab.

High Cut

Senkt die hohen Frequenzen ab.

Mix

Stellt das Pegelverhältnis zwischen dem Originalsignal (Dry) und dem Effektsignal (Wet) ein.