Konventionen
In unserer Dokumentation verwenden wir typografische Elemente und Kennzeichnungen, um Informationen zu strukturieren.
Systemanforderungen
Ihr Computer muss die folgenden Mindestanforderungen erfüllen:
Installieren des Programms
Nachdem Sie die erforderlichen Dateien heruntergeladen haben, können Sie HALion Sonic SE auf Ihrem Computer installieren.
So können Sie uns erreichen
Klicken Sie auf das Steinberg-Logo oben rechts im Bedienfeld, um ein Einblendmenü mit Einträgen für zusätzliche Informationen und Hilfe zu öffnen.
Über die Dokumentation
System einrichten
Die folgenden Abschnitte beschreiben, wie Sie HALion Sonic SE als PlugIn in verschiedenen Host-Anwendungen verwenden können.
Fenster-Übersicht
Die Bedienoberfläche hat eine feste Größe und besteht aus einem Anwendungsfenster.
Schalter
Wertefelder
Tastaturbefehle verwenden
Presets
HALion Sonic SE bietet zwei Arten von Presets: Presets für Bereiche/Module und VST-Presets. Mit Presets für Bereiche und Module speichern und laden Sie die Einstellungen für eine bestimmte Komponente der Bedienoberfläche von HALion Sonic SE. VST-Presets enthalten alle Informationen, die benötigt werden, um den Gesamtzustand des PlugIns wiederherzustellen.
PlugIn-Funktionen
Dieser Bereich oben im Bedienfeld enthält die globalen Funktionen, die sich sowohl auf die geladenen Programme als auch auf das allgemeine Arbeiten mit dem PlugIn auswirken.
PlugIn-Name und Steinberg-Logo
Werkzeugzeile
Performance Controls
Die Performance Controls befindet sich im unteren Teil des Fensters.
Quick Controls
Mit Hilfe von Quick Controls können Sie jeden Parameter des Programms fernbedienen.
Trigger-Pads
Sie können die Trigger-Pads verwenden, um einzelne Noten oder ganze Akkorde zu triggern, und zwischen FlexPhraser-Variationen umzuschalten.
Options-Seite
Programme, Multiprogramme und Presets
Programme laden
HALion Sonic SE kann den Programm-Content von Steinbergs DAWs und VST Sound Instrument Sets sowie allen kompatiblen Benutzer-Content laden, der mit HALion 6 erstellt wurde.
Slot Rack
Das Slot Rack hat 16 Slots. Jeder Slot kann ein Programm enthalten, d. h. Sie können mit 16 Programmen gleichzeitig arbeiten.
Dateien verwalten und laden
Sie können die MediaBay verwenden, um verschiedene Dateitypen zu verwalten, zu laden und zu ihnen zu navigieren.
Macro-Seite
Der mit der Steinberg DAW mitgelieferte Content beinhaltet Macro-Seiten für alle Layer in einem Programm.
Trip-Macro-Seite
Trip ist ein virtueller analoger Synthesizer mit drei Oszillatoren, einem Suboszillator, einem Ringmodulator und einem Rauschgenerator.
Automation-Seite
Alle zugewiesenen Automationsparameter werden auf der Automation-Seite angezeigt.
Automation einrichten
MIDI-Seite
Auf der MIDI-Seite finden Sie die MIDI-Parameter von HALion Sonic SE.
MIDI-Controller
Sie können die Parameter Volume, Pan, Mute, Solo, Send FX 1–4 und die Quick Controls jedes Slots einem MIDI-Controller zuweisen. Zusätzlich zu den Slot-Parametern können Sie die Parameter der AUX-Effekte sowie die meisten der Bearbeitungsparameter zuweisen.
Mix-Seite
Auf der Mix-Seite finden Sie die Audioparameter von HALion Sonic SE. Dazu gehören die Pegel- und Pan-Einstellungen, sowie AUX-Effekte und Ausgang. Darüber hinaus verfügt jeder Slot zusätzlich über eine Pegelanzeige für den Ausgabepegel.
Effekte verwenden
Library Manager
Mit dem Library Manager von HALion Sonic SE können Sie Bibliotheken registrieren und verwalten, die mit HALion 6 oder neueren Versionen erstellt wurden. Außerdem zeigt er alle Bibliotheken an, die früher erstellt und demnach mit einem klassischen Installationsprogramm installiert wurden.
Library Manager Editor
Alle Bibliotheken werden entweder in der Managed- oder der Installed-Registerkarte im Library Manager angezeigt. Für jede Bibliothek wird ein Symbol, ein Name, der Hersteller und die gesamte Dateigröße angezeigt.
Programmeinstellungen festlegen
Sie können die Standalone-Version von HALion Sonic SE im Dialog Plug-In Preferences konfigurieren.
Preferences-Dialog
Der Dialog Plug-In Preferences hat mehrere Seiten, auf denen Sie Einstellungen vornehmen können.
MIDI-Eingang und Audioausgang wählen
Scratch Pad
Mit dem Scratch-Pad können Sie MIDI-Dateien im Standard-MIDI-File-Format aufnehmen und wiedergeben. Sie können bestehende MIDI-Dateien laden oder eigene Dateien aufnehmen und diese speichern.
MIDI-Dateien laden
Sie können MIDI-Dateien im Standard-MIDI-File-Format laden (Dateinamenerweiterung .mid).
MIDI-Dateien speichern
Master Volume