Notenzeilenbeschriftungen

Notenzeilenbeschriftungen werden verwendet, um Notenzeilen in Partituren mit mehreren Spielern zu kennzeichnen. Sie werden links von Systemen vor dem ersten Taktstrich positioniert. Notenzeilenbeschriftungen zeigen die Instrumente an, die aktuell die Noten in den Notenzeilen spielen, auf die sie sich beziehen.

├ťblicherweise werden Instrumentennamen in den Notenzeilenbeschriftungen f├╝r die ersten Systeme in jeder Partie vollst├Ąndig und in den Notenzeilenbeschriftungen folgender Systeme in abgek├╝rzter Form angezeigt. Die Verwendung abgek├╝rzter Instrumentennamen spart horizontalen Platz, so dass Sie mehr Noten in jedes System aufnehmen k├Ânnen.

Abbildung: Beispiele f├╝r Notenzeilenbeschriftungen im ersten System einer Partie

In Dorico Elements verwenden Notenzeilenbeschriftungen die Instrumentennamen, die im Dialog Instrumentennamen bearbeiten f├╝r jedes Instrument angegeben sind. Im Dialog k├Ânnen Sie Singular- und Pluralnamen f├╝r jedes Instrument sowie Singular- und Pluralabk├╝rzungen f├╝r jedes Instrument festlegen.

Tipp

Sie m├╝ssen Instrumente in Notenzeilenbeschriftungen nicht manuell nummerieren, da Dorico Elements Instrumente automatisch nummeriert, wenn es mehrere Spieler des gleichen Typs gibt, die Instrumente des gleichen Typs spielen.

Bei Einzelstimmen-Layouts werden standardm├Ą├čig keine Notenzeilenbeschriftungen angezeigt, da die meisten Einzelstimmen nur eine einzige Notenzeile umfassen, deren Art sich aus dem Kontext und dem Layout-Namen klar ableiten l├Ąsst. Der Layout-Name wird standardm├Ą├čig oben links auf der ersten Seite von Einzelstimmen-Layouts angezeigt.

Hinweis

Layout-Namen sind nicht mit den Instrumentennamen identisch, die f├╝r Notenzeilenbeschriftungen verwendet werden.

Bei Spielern, denen mehrere Instrumente zugewiesen sind, zeigt die Notenzeilenbeschriftung das Instrument an, das sie momentan spielen. Wenn Spieler ihr Instrument im laufenden System wechseln, wird das neue Instruments ├╝ber der Notenzeilenbeschriftung an der Position seiner ersten Note angezeigt und die Notenzeilenbeschriftung wird Anfang des n├Ąchsten Systems aktualisiert.

Hinweis

In Notenzeilenbeschriftungen, z. B. für das erste System, werden nicht alle Instrumente angezeigt, die einem Spieler zugewiesen sind. Sie sollten eine umfassende Instrumentenliste, in der alle doppelten Zuweisungen enthalten sind, am Anfang Ihrer Partitur hinzufügen.

Dorico Elements schlie├čt die Transposition bzw. die Stimmung von Instrumenten standardm├Ą├čig in Notenzeilenbeschriftungen f├╝r transponierende Instrumente ein. Transponierende Instrumente sind Instrumente, deren klingende Tonh├Âhe von ihrer notierten Tonh├Âhe abweicht.

Sie k├Ânnen festlegen, wann Transpositionen oder Tonh├Âhen von Instrumenten in Notenzeilenbeschriftungen angezeigt werden sollen. Sie k├Ânnen auch festlegen, ob die Transposition des Instruments vor oder nach dem Instrumentennamen in Notenzeilenbeschriftungen angezeigt werden soll.

Aus MusicXML-Dateien importierte Notenzeilenbeschriftungen

Wenn Sie MusicXML-Dateien aus Cubase exportieren und in Dorico Elements importieren, k├Ânnen Sie die Genauigkeit der automatischen Instrumentenwahl optimieren, indem Sie vor dem Exportieren die Instrumentennamen im Noten-Editor von Cubase in dieselben deutschen Instrumentennamen ├Ąndern, die in Dorico Elements verwendet werden.