Track Control



Der MIDI-Effekt Track Control bietet drei Bedienfelder zum Anpassen der Parameter eines GS- bzw. XG-kompatiblen MIDI-Geräts. Die Protokolle Roland GS und Yamaha XG sind Erweiterungen des General-MIDI-Standards, die Ihnen eine größere Auswahl an Sounds und eine bessere Steuerung verschiedener Instrumenteinstellungen ermöglichen. Wenn Ihr Instrument mit dem GS- bzw. XG-Standard kompatibel ist, können Sie mit Track Control die Sounds und Effekte Ihres Instruments von Ihrer Host-Anwendung aus anpassen.

Die verf√ľgbaren Bedienfelder

Sie w√§hlen das Bedienfeld aus dem Einblendmen√ľ oben im Effektfenster aus. Die folgenden Bedienfelder sind verf√ľgbar:

GS 1

Dieses Bedienfeld enthält Effektsends und verschiedene Parameter zum Einstellen des Sounds von Instrumenten, die mit dem Roland GS-Standard kompatibel sind.

XG 1

Dieses Bedienfeld enthält Effektsends und verschiedene Parameter zum Einstellen des Sounds von Instrumenten, die mit dem Yamaha XG-Standard kompatibel sind.

XG 2

Dieses Bedienfeld enth√§lt globale Einstellungen f√ľr Instrumente, die mit dem Yamaha XG-Standard kompatibel sind.

Reset und Off

Oben in jedem Bedienfeld befinden sich ein Off- und ein Reset-Schalter:

  • Klicken Sie auf den Off-Schalter, um alle Regler auf den niedrigsten Wert zu setzen ohne MIDI-Befehle zu senden.

  • Klicken Sie auf den Reset-Schalter, um alle Parameter auf ihre Standardwerte zur√ľckzusetzen und die entsprechenden MIDI-Befehle zu senden.

GS 1

Die folgenden Bedienelemente sind verf√ľgbar, wenn der Modus GS 1 Controls ausgew√§hlt ist:

Send 1

Send-Pegel f√ľr den Reverb-Effekt.

Send 2

Send-Pegel f√ľr den Chorus-Effekt.

Send 3

Send-Pegel f√ľr den ausgew√§hlten Effekt.

Attack

Passt die Attack-Zeit des Sounds an. Wenn Sie den Wert verringern, wird die Attack-Zeit k√ľrzer, wenn Sie ihn erh√∂hen, wird sie l√§nger.

Decay

Passt die Decay-Zeit des Sounds an. Wenn Sie den Wert verringern, wird die Decay-Zeit k√ľrzer, wenn Sie ihn erh√∂hen, wird sie l√§nger.

Release

Passt die Release-Zeit des Sounds an. Wenn Sie den Wert verringern, wird die Release-Zeit k√ľrzer, wenn Sie ihn erh√∂hen, wird sie l√§nger.

Cutoff

Stellt die Cutoff-Frequenz des Filters ein.

Resonance

Beeinflusst die Klangeigenschaften des Filters. Bei höheren Werten wird ein klirrender Klang erzeugt.

Express

Mit diesem Parameter können Expression-Pedal-Befehle (relative Lautstärke) auf dem MIDI-Kanal der Spur gesendet werden.

Ch. Press

Mit diesem Regler k√∂nnen Aftertouch-Befehle (Channel Pressure) auf dem MIDI-Kanal der Spur gesendet werden. Das ist n√ľtzlich, wenn Ihr Keyboard keine Aftertouch-Befehle senden kann, Ihre Sound-Module jedoch darauf ansprechen.

Breath

Mit diesem Regler können Breath-Control-Befehle auf dem MIDI-Kanal der Spur gesendet werden.

Modul.

Mit diesem Regler können Modulationsbefehle auf dem MIDI-Kanal der Spur gesendet werden.

XG 1

Die folgenden Bedienelemente sind verf√ľgbar, wenn der Modus ¬ĽXG 1¬ę ausgew√§hlt ist:

Send 1

Send-Pegel f√ľr den Reverb-Effekt.

Send 2

Send-Pegel f√ľr den Chorus-Effekt.

Send 3

Send-Pegel f√ľr den ausgew√§hlten Effekt.

Attack

Passt die Attack-Zeit des Sounds an. Wenn Sie diesen Wert verringern, wird die Attack-Zeit k√ľrzer, wenn Sie ihn erh√∂hen, wird sie l√§nger.

Release

Passt die Release-Zeit des Sounds an. Wenn Sie den Wert verringern, wird die Release-Zeit k√ľrzer, wenn Sie ihn erh√∂hen, wird sie l√§nger.

Harm.Cont

Stellt die Resonanzfrequenz des Klangs ein.

Bright

Stellt die Brightness (Filter-Cutoff) des Klangs ein.

CutOff

Stellt die Cutoff-Frequenz des Filters ein.

Resonance

Beeinflusst die Klangeigenschaften des Filters. Bei höheren Werten wird ein klirrender Klang erzeugt.

XG 2

In diesem Modus k√∂nnen globale Einstellungen der Instrumente vorgenommen werden. Wenn Sie eine dieser Einstellungen f√ľr eine Spur √§ndern, wirkt sich dies auf alle MIDI-Instrumente aus, die mit demselben MIDI-Ausgang verbunden sind, unabh√§ngig von der MIDI-Kanaleinstellung der Spur. Daher ist es ratsam, eine leere Spur zu erstellen und diese nur f√ľr globale Einstellungen zu verwenden.

Eff. 1

Hier k√∂nnen Sie die Art des Halleffekts ausw√§hlen, der verwendet werden soll: No¬†effect (kein Hall), Hall 1‚Äď2, Room 1‚Äď3, Stage 1‚Äď2 oder Plate.

Eff. 2

Hier k√∂nnen Sie die Art des Chorus-Effekts ausw√§hlen, der verwendet werden soll: No¬†effect (kein Chorus), Chorus 1‚Äď3, Celeste 1‚Äď3 oder Flanger 1‚Äď2.

Eff. 3

Hier k√∂nnen Sie eine der vielen Effekt-Arten f√ľr den ausgew√§hlten Effekt festlegen. W√§hlen Sie No Effect, um den ausgew√§hlten Effekt zu deaktivieren.

Reset

Sendet einen XG-Reset-Befehl.

MastVol

Regelt die Master-Lautstärke eines Instruments. Normalerweise sollten Sie hier die höchste Einstellung wählen und die Lautstärke mit den Reglern der einzelnen Kanäle einstellen (in der MixConsole oder im Inspector).