Springe zum Hauptinhalt
Neue Funktionen
Die folgende Liste enthält Informationen zu den wichtigsten Verbesserungen und Links zu den Beschreibungen.
Konventionen
In unserer Dokumentation verwenden wir typografische Elemente und Kennzeichnungen, um Informationen zu strukturieren.
Die Dokumentation
Die Dokumentation ist online verfügbar und kann im PDF-Format auf steinberg.help heruntergeladen werden.
So können Sie uns erreichen
Klicken Sie auf das Steinberg-Logo oben rechts im Bedienfeld, um ein Einblendmenü mit Einträgen für zusätzliche Informationen und Hilfe zu öffnen.
Fenster-Übersicht
Das Backbone-Fenster ist vollständig skalierbar. Es ist in mehrere Bereiche aufgeteilt.
Programme, Layer und Samples
In Backbone können Sie Programme, Layer und Samples laden und speichern.
PlugIn-Funktionen
Input-Bereich
Der Input-Bereich bietet Ihnen einen schnellen Überblick über den MIDI-Eingang und die Trigger-Note.
Output-Bereich
Dieser Bereich enthält die Ausgangseinstellungen, wie den Ausgangspegel und eine Funktion zum Umgehen des internen globalen Limiters, sowie Bedienelemente und Einstellungen für den Sample-Export.
Options-Seite
Auf der Options-Seite finden Sie globale Optionen und die Editoren Automation und MIDI Controller.
Mit der Decompose-Funktion können Sie die tonalen und geräuschhaften Komponenten Ihrer Samples trennen.
Decompose-Bereich
Der Decompose-Bereich oben im Fenster enthält die Bedienelemente und Einstellungen für die Decompose-Funktion.
Samples trennen
Die Decompose-Funktion trennt die geräuschhaften und tonalen Komponenten eines Samples und ermöglicht Ihnen, diese Komponenten als separate Samples zu speichern.
Geräuschhafte und tonale Komponenten unterschiedlicher Samples kombinieren
Wenn Sie die tonalen und geräuschhaften Komponenten voneinander getrennt haben, können Sie sie separat verwenden. Das ermöglicht Ihnen, verschiedene geräuschhafte Komponenten mit einem tonalen Sample auszuprobieren, die Komponenten eines Samples separat zu bearbeiten, bevor Sie sie wieder kombinieren usw. Außerdem können Sie auf diese Weise völlig neue Sounds erstellen.
Verteilung der tonalen und geräuschhaften Anteile in Samples ändern
Mit der Decompose-Funktion können Sie die Mischung der geräuschhaften und tonalen Komponenten in Samples ändern. Auf diese Weise können Sie zum Beispiel den Pegel des Snareteppichs einer Snare-Drum ändern.
Die Sounds in Backbone bestehen aus bis zu acht Layern. Jedes Layer trägt ein bestimmtes Detail zum Sound bei, wie zum Beispiel die tonalen und geräuschhaften Komponenten eines Drum-Sounds. Im Edit-Bereich können Sie den Sound jedes Layers umfassend anpassen und modifizieren.
Layers-Bereich
Der Layers-Bereich links enthält acht Slots, in die Sie Samples oder Layer-Presets laden können.
Main-Registerkarte
Die Main-Registerkarte enthält weitere Einstellungen für das Programm und die Layer.
Edit-Bereich
Im Edit-Bereich können Sie die Layer bearbeiten.
Sample-Export
Sie können Samples exportieren, um zum Beispiel Effekte in sie zu rendern, Prozessorleistung zu sparen oder weitere Bearbeitungsschritte oder Effekte auf die gerenderten Samples anzuwenden.
Im Load-Bedienfeld können Sie Ihre Dateien verwalten.
Load-Bedienfeld
Über das Load-Bedienfeld können Sie verschiedene Dateitypen verwalten, navigieren, laden und vorhören.
Dateien in den Programs- und Layers-Registerkarten des Load-Bedienfelds verwalten
In den Programs- und Layers-Registerkarten können Sie auf die verfügbaren Programme und Layer zugreifen. Sie basieren auf Steinbergs MediaBay-Technologie und ermöglichen Ihnen deshalb, Ergebnisse zu filtern und bestimmte Dateien schnell zu finden.
Dateien in der Browser-Registerkarte des Load-Bedienfelds verwalten
Mit dem Browser können Sie zu bestimmten Ordnern auf Ihrem System navigieren und Dateien laden.
Programme speichern und exportieren
Die MediaBay ist Steinbergs Datenbank, mit der Sie Ihre Inhalte verwalten, gesuchte Dateien schnell finden sowie Attribute für Ihre Dateien festlegen können und mehr.
Im Effects-Bereich können Sie Effekte laden und bearbeiten sowie das Routing der Effekte einrichten.
Effects-Bereich
Im Effects-Bereich können Sie Effekte für die beiden Effekt-Busse einrichten und das Effekt-Routing festlegen.
Effekte laden
Sie können Effekte im Routing-Bereich oder den Effekt-Editoren laden.
Effekte umgehen
Um den Klang mit und ohne einen Effekt zu vergleichen, können Sie den Effekt umgehen.
Effekte entfernen
Sie können Effekte im Routing-Bereich oder in den Effekt-Editoren entfernen.
Backbone wird mit einer großen Auswahl hochwertiger Studioeffekte ausgeliefert.
EQ/Filter-Effekte
Das Untermenü EQ/Filter enthält die Equalizer- und Filter-Effekte.
Dynamikeffekte
Das Untermenü Dynamics enthält die Kompressor- und Limiter-Effekte.
Verzerrungseffekte
Das Untermenü Distortion enthält die Verzerrungseffekte.
Modulationseffekte
Das Untermenü Modulation enthält Modulationseffekte wie Chorus, Flanger usw.
Panorama-Effekte
Das Untermenü Pan enthält den Panorama-Effekt Stereo Pan.
Zeitbasierte Effekte
Das Untermenü Time enthält die Delay- und Reverb-Effekte.
Sie können die meisten Backbone-Parameter aus Ihrer Host-Anwendung heraus automatisieren, sowohl Parameter eines Layers als auch globale Parameter.
Automation-Editor
Im Automation-Editor werden alle zugewiesenen Automationsparameter angezeigt.
Automation einrichten
Sie können die Backbone-Parameter Automationsparametern zuweisen oder sogar mehrere Parameter einem Automationsparameter zuweisen, um sie zusammen zu steuern.
Sie können fast alle Backbone-Parameter einem MIDI-Controller zuweisen.
MIDI-Controller-Editor
Im Editor MIDI Controller werden alle zugewiesenen MIDI-Controller angezeigt.
MIDI-Controller zuweisen